Therapiezentrum für Kinder mit Behinderung in Uttarakhand

Im neu eingerichteten Gemeinschaftsraum

Das Therapie- und Schulungszentrum in Nordindien entstand aus der persönlichen Not der Familie Kumar und deren Patenschaftsbeziehung in die Schweiz.
Robert Kumar, Projektmanager für Dorfentwicklung eines Krankenhauses in Herbertpur, wurde 1999 Vater des cerebral gelähmten Jungen Anugrah.

 

60-16 ro

Durch die eigene Betroffenheit musste die Familie erfahren, dass es in der gesamten Umgebung keinerlei Hilfe oder Beratung für die Betreuung von behinderten Kindern gab. Mit viel Aufklärungsarbeit und Ermutigung konnte Herr Kumar die betroffenen Familien zu einem Treffen einladen. Hier konnten die Eltern erleben, dass sie mit ihrer Not nicht länger allein bleiben mussten. Nach und nach entstand das Anugrah Interventionszentrum in provisorischen Räumen des  Krankenhauses.  2006 wurde eine Tagesstätte eingerichtet.  Das Zentrum wuchs weiter, in umliegenden Dörfern wurden Auβenstationen eröffnet, insgesamt werden heute ca. 150 Kinder erreicht. 


Einsatzbereiche des Zentrums:

-        Orthotechnische Werkstatt (befindet sich derzeit noch in Räumen des Krankenhauses)

-        Tagesstätte für Betreuung und Therapie

-        Lernzentrum zur Erlernung von Grundkenntnissen

-        Hilfsmittel Holzwerkstatt: Hier werden mit einfachen Mitteln vor allem Stühle, Tischchen und einfache Hilfsmittel wie auf Kinder einstellbare Stehgestelle hergestellt

 

Auf dem Gelände des Krankenhauses wurde aufgrund eines Abrisses Raum frei für die Realisierung eines notwendigen Bauprojekts. Im neuen Gebäude soll es Platz geben für:

-         eine neu Ortho-Werkstatt (zur besseren Zusammenarbeit mit Therapien/Anbindung an Tagesstätte)

-         eine vergröβerte und modern eingerichtete Holzwerkstatt (in der alten ist es sehr eng, deshalb wird teils drauβen gearbeitet, die technischen Möglichkeiten sind begrenzt)

-         einen Shop mit Café, wo selbsthergestellte Produkte verkauft werden können. Im Shop wird jungen Menschen mit einer Behinderung eine Ausbildung und Anstellungschance gewährt.

-         Gästezimmer für die Eltern, die ihre Kinder begleiten und eine weite Anreise haben

 

Spatenstich fand am 2. November 2016 statt.

 

Projektpartner:

Anugrah Therapiezentrum Nordindien. Mehr Informationen zum Projekt:

 

https://www.anugrah.ch/verein

Kind mit Bein-Protese

Stehhilfe für ein Kind