Mangalakara Waisenhaus in Andra Pradesh

Frau Holler mit Waisen bei einer Veranstaltung

Ein Waisenhaus mit angeschlossenem College für derzeit rund 300 Kinder.
Die Schöck-Familien-Stiftung gab finanzielle Unterstützung bei der Renovierung nach Monsunschäden und für Brunnenbohrungen nach einer Dürreperiode.

69-17 sa

Angelika Holler ist seit 1993 in Indien, in Andra Pradesh, einem der ärmsten Bundesstaaten Indiens tätig. Als Lehrerin hat sie sich hauptsächlich um das Wohl von Kindern gekümmert. Besonders Mädchen haben es bekanntlich in Indien sehr schwer. Noch immer sprechen wir von ca. 60% Analphabeten. Die staatlichen Schulen sind kaum empfehlenswert. Eine Chance hat man eigentlich nur in einer Privatschule. So hat sie es geschafft, dass ihre ehemalige Grundschule heute Förderschule bzw. Partnerschule ist in Puttaparthi, Andra Pradesh. Inzwischen fördert sie ein Waisenhaus mit 300 Kindern, dem bereits ein College angegliedert ist. 

Dieses Waisenhaus (Mangalakara -Bedeutung: ein Ort der guten Bildung und der Vermittlung menschlicher Werte) wird völlig ohne staatliche Unterstützung finanziert nur durch Spenden und Sponsoren.

Nach einer langen Dürreperiode, in der tiefe Brunnen gebohrt werden mussten, um Wasser zu haben, war im letzten Jahr  sehr starker Monsun, so dass durch viel zuviel Wasser schwere Schäden an einigen Mauern entstanden. Das hatte zur Folge, dass Toiletten, Duschen und ein neuer Schlafsaal der Mädchen dringend renoviert werden müssen.

Das nächste Projekt, das anliegt, sind die Umwandlung dreier Räume in neue Schlafräume für Mädchen (da viele neue Mädchen aufgenommen wurden) inkl. Außenwand, Anstrich, Regale, Decken, Matten.

Ein weiteres Projekt wäre eine Halle für Sport, Theater, Feste für alle Kinder gemeinsam (Waisenhaus 300 Kinder und College ca. 500 Schüler).

 

Projektpartner:

Mangalakara Education Trust

 

www.mangalakara.org

Schlafsaal, der renoviert werden muss (aktuellen Zustand)

Flur im Waisenheim mit Frau Holler und Heimleiter

Kleiderlager für die Waisen

Jungs im Unterricht

Waisen im Heim mit Frau Holler