Cookie Hinweis anzeigen
Skip to main content

Neuer Bus für das Eliya Kinderheim in Sri Lanka

Neuer Schulbus für das Eliya Kinderheim in Sri Lanka: Das Kinderheim in Tangalle ist das Zuhause von etwa 30 Kindern und Jugendlichen. Unter den im Heim lebenden Mädchen und Jungs haben einige ein Elternteil oder beide Elternteile verloren. Andere Kinder leben im Heim, weil ihre Eltern neue Ehepartner gefunden und ihre Kinder verstoßen haben. Oft sind Familien oder alleinerziehende Mütter nicht in der Lage ihre Kinder ausreichend zu versorgen. Leider gibt es auch Fälle, in denen Kinder physisch oder sexuell misshandelt wurden. Einige Kinder sind aufgrund ihrer Vergangenheit traumatisiert und benötigen besondere Zuwendung, die sie dort erhalten.

Sie alle besuchen die öffentliche Schule, die etwa eine Stunde zu Fuß entfernt liegt. Nur etwa 150 Meter vom Kinderheim entfernt hat die Eliya Children Home Foundation einen öffentlichen Kindergarten für die Vorschulkinder der näheren Umgebung gebaut und bietet den Besuch kostenfrei an. Auf dem morgendlichen Rückweg von der Schule nimmt der Schulbus die 20 Kindergartenkinder auf und fährt sie in den Eliya Kindergarten. Mittags bringt er die Kindergartenkinder wieder zurück und holt die Kinderheimkinder aus der Schule.

Das Kinderheim benötigte dringend einen neuen Schulbus, da der alte Bus zu oft ausfiel und die Reparaturkosten zu hoch wurden, daher haben wir das Kinderheim bei der Finanzierung unterstützt.

Projekt 91-19 ro

Die Heimkinder mit Leiterin Angelika Riedlinger