Skip to main content

Solera Girls’ Home Amravati, Maharashtra, Indien

Im Solera-Wohnheim in Amravati leben Mädchen aus schwierigen familiären Situationen, die hier liebevolle Förderung für ihre persönliche und schulische Entwicklung erfahren.
Manche Mädchen sind Halbwaise, andere haben zuhause mit vielen männlichen Familienmitgliedern auf engstem Raum zusammengelebt, was oft zu sexuellen Übergriffen geführt hat. Alle kommen aus extrem armen Verhältnissen. Hier im Solera Girls’ Home bekommen sie Förderung und Unterstützung für ihren Weg, damit sie ein Leben in Würde und Selbstbestimmung führen können. Neben einer guten Grundversorgung werden zahlreiche Aktivitäten angeboten. Diese umfassen Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfeunterricht, Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung, Berufsberatung, Unterstützung bei der Ausbildung, Theater-Workshops, Sport, Ausflüge und vieles mehr.

Der lokale Projektpartner Bahujan Hitay Society Amravati hat zusätzlich zum Wohnheim ein neues Projekt initiiert und macht Anti-Gewalt-Trainings in 20 Schulen. Hier lernen die Jungen, die weit verbreitete Belästigung von Mädchen zu reflektieren und gegebenenfalls ihr Verhalten zu ändern. Die Mädchen lernen, selbstbewusster zu sein und sich keine Belästigungen gefallen zu lassen. Lehrkräfte und Eltern werden sensibilisiert, die gleichberechtigte Bildung von Mädchen zu fördern und der Gewalt gegen Mädchen entgegenzutreten. Insgesamt sollen 20 Schulen frei von Gewalt werden.

Weitere Informationen zum Projekt:

https://www.karunadeutschland.org/de/ungleichheiten-reduzieren-fuer-gewaltfreie-schulen-445.html

Projekt 109-20 sa